Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

DAS PROJEKT

DAS GEBIET

UNSERE ZIELE

KALK-LEBENSRÄUME MAIN-SPESSART

Herzlich Willkommen auf der Homepage des BayernNetzNatur-Projekts "Lebensräume auf Kalkstandorten im Landkreis Main-Spessart"!
Hier erhalten Sie Informationen rund um das Projekt, seine Hintergründe, Ziele, Maßnahmen und vieles mehr.

Projektbeschreibung

Im Muschelkalkgebiet des Landkreises Main-Spessart gibt es viele naturschutzfachlich hochwertige Lebensräume. Diese finden sich nicht nur auf den für die Region typischen, trockenen Kalkstandorten, sondern auch in den Auen. Allerdings sind einige dieser Lebensräume in ihrer Existenz gefährdet, da sie nicht mehr landwirtschaftlich genutzt werden. Im Rahmen der natürlichen Sukzession wachsen die ehemals artenreichen Offenlandflächen zu. Das BayernNetzNatur-Projekt setzt sich in Zusammen- arbeit mit Landwirten, der unteren Naturschutzbehörde und vielen anderen Projektpartnern dafür ein, diese verbrachten Flächen wieder in eine traditionelle Nutzung zu bringen. Auf diese Weise kann die ehemals vorhandene Biodiversität auf den Flächen wiederhergestellt werden.

Ziele

Ziel des Projekts ist es, die naturschutzfachlich bedeut- samen Magerstandorte und Auen durch geeignete Pflege und Bewirtschaftung offen zu halten, weiter zu optimieren und besser miteinander zu vernetzen. Dabei werden verschiedene Methoden zur Pflege angewandt. Eine davon ist die Beweidung, mit der wertvolle Flächen offen- gehalten werden. Zudem tragen die Tiere mit ihrem Fell zur Saatgutverbreitung seltener Pflanzenarten bei. Da- durch und mit dem Ausbau und der besseren Vernetzung der Weideflächen wird ein essentieller Beitrag zum Biotop- verbund geleistet. Nicht nur die Weiden, auch die Acker- flächen sind Teil dieses Netzes an hochwertigen und artenreichen Flächen. Insbesondere extensiv genutzte Äcker beherbergen noch eine Vielzahl selten gewordener Ackerwildkräuter. Diese gilt es durch eine entsprechende Bewirtschaftung langfristig zu sichern.

Umsetzung

Ein wichtiger Teil des Projekts ist es, ehemals genutzte, artenreiche Flächen zu finden und durch Landwirte teil- weise wieder aufzulichten. Solche Erstpflegemaßnahmen bringen mehr Licht auf die meist verbuschten Kalkrasen und Feuchtwiesen und schaffen Lebensraum für seltene Pflanzen- und Tierarten, wie zum Beispiel verschiedene Orchideen-, Schmetterlings- und Heuschreckenarten. Für die Offenhaltung der Kalkrasen und Feuchtwiesen wird anschließend nach einer dauerhaften Pflege durch Mahd oder Beweidung gesucht.  Zur langfristigen Sicherung kön- nen besonders hochwertige Flächen vom Landkreis er- worben werden. Ackerflächen werden in Kooperation mit den Landwirten extensiviert und über das Vertragsnatur- schutzprogramm gefördert. Die Bevölkerung wird in das Projekt eingebunden und somit über die Notwendigkeit und den Nutzen der Maßnahmen aufgeklärt und sensibilisiert.

Copyright Landschaftspflegeverband Main-Spessart 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Cookies ermöglichen es uns, Ihnen Kernfunktionalitäten wie Sicherheit, Netzwerkmanagement bereitzustellen und die Verfügbarkeit unserer Websites sicherzustellen. Cookies verbessern gleichzeitig die Benutzerfreundlichkeit und die Leistungen unserer Websites durch verschiedene Funktionen wie Spracherkennung, Suchergebnisse und verbessern damit unser Angebot für Sie.

Unsere Websites können dabei auch Cookies von Drittanbietern verwenden, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen.

Weitere Infomationen finden Sie hier: